home über ostendis über diesen blog

Stellensuchende der Generation 50plus

Donnerstag, 18. Dezember 2014 von cbonetta

logo save 50plus farbig2.png.opt222x166o0,0s222x166

Der Verband Save50plus hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Generation 50plus auf dem erschwerten Weg in die Wiedereingliederung, in eine ihnen zustehende, qualifizierte Arbeit, zu unterstützen. Und zwar in allen Belangen.

(weiterlesen…)

Wie man garantiert eine Absage auf jede Bewerbung erhält…

Mittwoch, 30. Juli 2014 von Philippe Moser

Hast Du dich schon unzählige Male beworben und erhältst immer Absagen? Meist ohne schlaue Begründung?

Wenn ja, von wie vielen Personen lässt du deine Bewerbungen vor dem Versand gegenlesen und korrigieren? Sei ganz ehrlich? :-)

Eine Bewerbung wird heute vom Empfänger in einer ersten Durchsicht während 20 – 60 Sekunden betrachtet! Fallen zu viele Rechtschreib- oder Grammatikfehler auf, so bist du mit Garantie schon aus dem Rennen. Peng, weg, fertig, Absage!! Deine ganzen Bemühungen waren sinnlos!

Dabei wäre die Lösung so einfach…

(weiterlesen…)

In der Schweiz wohnen & arbeiten

Freitag, 18. April 2014 von cbonetta

arbeiten-in-der-schweiz1

Dein Traum ist es, in einem unabhängigen Land wohnen und arbeiten zu können, mit erfolgreichen Berufsaussichten sowie einer guten Lohnzahlung? Dann bist Du in der Schweiz richtig. Dieses Land bietet einen hohen Standard im finanziellen Bereich, in der Sicherheit wie auch im Bildungswesen. Jedoch wird im Gegenzug eine hohe Ausdauer verlangt wie auch ein Wille zur stetigen Weiterentwicklung. Folgend findest Du alle nötigen Informationen zum Land wie auch zum optimalen Vorgehen, um Dein Traumziel Schweiz erreichen zu können. (weiterlesen…)

Coop bietet über 1’000 Lehrstellen an!

Dienstag, 27. August 2013 von Gastautor

coop-blog1

Dass grosse Unternehmen nicht unbedingt träge und konservativ sein müssen, beweist ein schweizweit bekanntes Unternehmen mit über 1’800 Standorten – Coop. Eine Marke, welche aus der Schweizer Kultur beinahe nicht wegzudenken ist. Dieser Status verpflichtet. Nicht nur bei Themen wie umweltgerechtes Denken und Handeln, sondern auch bei Rekrutierung und Ausbildung der wichtigsten Ressource jedes Unternehmens – der Mitarbeiter.

(weiterlesen…)

Ein extrem ehrliches Job-Angebot…

Montag, 10. Dezember 2012 von Philippe Moser

Schön, wenn man sich nicht einmal mehr um einen neuen Job bemühen muss, sondern Angebote bekommt, welche man einfach nicht ignorieren kann.
Heute hat mich jedenfalls folgende E-Mail erreicht, welche ich niemandem vorenthalten möchte. :-) (Meine Gedanken dazu in schwarzer Schrift)

 

Hallo. Es ist Exchangemoney Unternehmen.

Wir haben Ihre E-Mail an internet Arbeitsverwaltung gekauft. (Oh wie seriös, hier möchte ich unbedingt arbeiten!) Wir entschuldigen uns fuer unerwarteten Brief, aber wir brauchen dringend die Arbeiter.
Die Pflicht der Arbeitnehmer akzeptieren Bargeld oder Sacheinlagen Geld von unserem Unternehmen und liefern sie an Kunden.
Wenn Sie etwas freie Zeit haben, koennen wir gutes Geld mit Ihnen verdienen. (Dieser Arbeitgeber hat tatsächlich meine voll Aufmerksamkeit verdient – ehrlicher geht’s wirlich nicht!…:-) Aber zuerst muessen wir wissen, etwas ueber Sie:

Mit diesen Informationen werden wir entscheiden, ob Sie passen fuer unser Unternehmen oder nicht. Gut? Also, wenn Sie daran interessiert sind, beantworten Sie uns bitte an unsere E-Mail:
1. Ihr Alter
2. Land und Stadt, wo Sie leben
3. Welche Zeit koennen Sie fuer unsere Arbeit zu verbringen (von … bis …)
4. Und evtl. noch die Kontonummer?

Die meisten unserer Mitarbeiter sprechen nicht Deutschland.  (Oh es liegt mir auch fern Deutschland zu sprechen, aber auch Schweiz macht mir Mühe!) So schreiben Sie uns bitte in Englisch. Wenn Sie nicht wissen, Englisch, nutzen Sie bitte Google Translator. Ok? (Jes, weri well!!!)
Mit freundlichen Gruessen,
Exchangemoney

Alle, die sich jemals schon auf ein solch nettes Mail beworben haben, möchte ich doch bitten, Ihre Erfarhungen mal zu schildern…:-)

Ostendis Relaunch

Dienstag, 24. Juli 2012 von David Landolt

Seitdem das Bewerbungssystem Ostendis Anfangs 2011 online ging, hat sich einiges getan. Mittlerweile haben rund 7’000 registrierte Stellensuchende knapp 18’000 Bewerbungen mit Ostendis erstellt und verschickt. In Anbetracht des minimalen Marketing- und Werbeaufwands eine beachtliche Entwicklung. (weiterlesen…)

Sommerzeit = Ferienzeit…?

Mittwoch, 18. Juli 2012 von David Landolt

ferien

Das anhaltende Sommerwetter lässt in diesem Jahr lange auf sich warten. Die Daten der Wetter-Messstationen belegen unsere Zweifel: Der Sommer ist noch nicht richtig in die Gänge gekommen. Doch dies soll sich gemäss Experten bald ändern. Und damit wohl auch unsere Wahrnehmung des Sommers. (weiterlesen…)

Wieso nicht Bier-Sommelier werden?!

Dienstag, 17. Juli 2012 von David Landolt

Es hat wohl schon immer sehr beliebte und weniger beliebte Jobs gegeben. In den 90er Jahren wollten beispielsweise unheimlich viele junge Männer Informatiker werden. Dies lag vor allem an den guten Verdienstmöglichkeiten. Für solche Bewegungen kann es auch ganz andere Gründe geben. (weiterlesen…)

Wie man ein Team glücklich macht

Mittwoch, 11. Juli 2012 von David Landolt

Seit einiger Zeit besteht die Möglichkeit, Ostendis in Form von Spenden direkt zu unterstützen. Schliesslich kostet das innovative Bewerbungssystem nichts und verhilft täglich Menschen zu neuen Jobs. Kürzlich wurden dabei völlig neue Massstäbe gesetzt. (weiterlesen…)

Bedenkliche Lohnschere bei Schweizer Unternehmen

Mittwoch, 11. Juli 2012 von David Landolt

Dass der Chef etwas mehr verdient als seine Angestellten, ist normal und in den meisten Fällen auch legitim. Doch wenn der Unterschied bei den Gehältern innerhalb von einem Unternehmen unverhältnismässig hoch ist, spricht man von der Lohnschere. Und die existiert in der Schweiz noch immer ziemlich häufig. (weiterlesen…)

Der Aufsteller des Tages

Dienstag, 26. Juni 2012 von David Landolt

stockxpertcom_id4662341_jpg_8d51cd25757f05c763dbf743c8325f882

Es gibt Tage, an denen bliebe man besser im Bett. Man hat das Gefühl, nichts funktioniere und man bringe nichts auf die Reihe. Sich-im-Kreis-drehen-Tage können demotivieren und nehmen den Wind aus den Segeln. Und dann kommt ein Mail, das alles ändert… (weiterlesen…)

Bilder nach Mass dank modernstem “Cropping”

Donnerstag, 07. Juni 2012 von David Landolt

Die neueste Funktion zum Bearbeiten einer Ostendis Bewerbung nennt sich Cropping (englisch für abschneiden, stutzen). Damit kann jedes beliebige Foto kinderleicht ins richtige Format gebracht werden. Die Vorteile liegen auf der Hand. (weiterlesen…)

Wer Biss hat, findet einen Job

Mittwoch, 06. Juni 2012 von David Landolt

bergsteiger

Die Stellensuche gleicht heutzutage oftmals einem Marathonlauf oder einer strapaziösen Kletterpartie. Doch nur wer diese bis zum Ende durchhält, wird Erfolg haben. Je nach gewünschter Berufstätigkeit und persönlicher Qualifizierung kann der Weg zum neuen Job ganz schön haarig sein.

(weiterlesen…)

Originalität kennt keine Grenzen

Donnerstag, 24. Mai 2012 von David Landolt

Schönheit ist kein Garant für beruflichen Erfolg

Mittwoch, 23. Mai 2012 von David Landolt

Wenn es um den beruflichen Erfolg geht, sind viele der Meinung, dass schöne Menschen grundsätzlich die besseren Chancen haben. Eine israelische Studie kam nun allerdings zu recht verwunderlichen Schlüssen, die aber irgendwie  nachvollziehbar sind. (weiterlesen…)

Logo-Partner

Ihr Logo hier?

Seiten

Archive

Letzte Beiträge

Kategorien

Meta

 

© ostendis.ch – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun, modifications by ostendis.ch)