home über ostendis über diesen blog

Wofür brauchen Sie Business-Englisch?

business_englisch_certificate2Business-Englisch ist in aller Munde. Denn hochqualifizierte Fachkräfte müssen sich auf internationalem Parkett bewegen, auf Englisch telefonieren und verhandeln. Doch wie unterscheidet sich Business-Englisch vom Schulenglisch, an das wir uns alle noch dunkel erinnern? Wo liegen die Schwierigkeiten, wie lassen sie sich lösen?

Was ist Business-Englisch eigentlich?
Englisch hat jeder bereits in der Schule gelernt. Doch das heisst noch lange nicht, dass die Kenntnisse aus grauer Vorzeit reichen, um im Job zurechtzukommen. Schliesslich ist die Schulzeit bei den meisten schon eine Weile her. Im Arbeitsleben angekommen, müssen sie dann plötzlich E-Mails auf Englisch schreiben, Präsentationen auf Englisch halten und mit englischsprachigen Partnern telefonieren. Dann geht es nicht nur darum, Vokabular und Grammatik perfekt zu beherrschen und sich hier keinen Fauxpas zu erlauben, sondern auch um profunde Kenntnisse der fremden Kultur. Denn nur wer die Mentalität seiner englischsprachigen Partner kennt, wird Verhandlungen erfolgreich abschliessen können.

Verhandlungssicher – auch auf Englisch
Keine Kultur ist wie die andere. Leider reichen manchmal schon kleine Kommunikationsunterschiede, um eine Verhandlung zum Scheitern zu bringen. In vielen Ländern kommt es beispielsweise nicht so gut, wenn Kritik direkt geäussert wird. Deshalb gilt generell: Lieber vorsichtig formulieren, was nicht passt, anstatt direkt auf Konfrontation zu gehen. Aber natürlich gibt es noch viele kleine Mentalitätsunterschiede der einzelnen Länder, die berücksichtigt werden sollten, um Geschäfte erfolgreich abzuschliessen.

Amerikanische Geschäftspartner wirken offen, nett und kommunikativ. Dennoch wissen sie genau, was sie wollen und haben ihr Ziel fest im Blick. Bei Verhandlungen sollte man daher gut vorbereitet erscheinen und kurz und knapp vorstellen können, worum es geht. Englische Manager dagegen legen grössten Wer auf höfliche Umgangsformen und fair play. Wer mit ihnen zu tun hat, sollte sie nie mit vorgefertigten Lösungen überrumpeln, sondern immer den Dialog suchen, und auch auf den typisch englischen Humor vorbereitet sein.

Sprachkurse für Business-Englisch
Auf Englisch zu verhandeln ist also gar nicht so einfach: Nicht nur die fremde Sprache, sondern auch die Kulturunterschiede machen vielen Schweizern das Leben schwer. Aber um den Einstieg etwas zu erleichtern, gibt es Business-Englisch-Sprachkurse. Hier lernen die Schüler nicht nur, sich korrekt auf Englisch auszudrücken, sondern sie lernen auch die Feinheiten der englischsprachigen Kulturen kennen. Wenn sie ihren Kurs mit einem Zertifikat abschliessen, beispielsweise mit dem renommierten Business Englisch Certificate, können die Sprachschüler mehr als nur Erfahrungen mit nach Hause nehmen. Zertifikate machen sich immer gut im Lebenslauf, besonders wenn sie von internationalen Firmen anerkannt sind.

Wie viel Business-Englisch erwarten Arbeitgeber?
Keine Sorge: Gerade von Berufseinsteiger werden keine perfekten Business-Englisch-Kenntnisse erwartet. Ein Sprachkurs ist zwar ein guter Anfang, doch Übung kommt erst mit der Zeit. Positionen im mittleren oder gehobenen Management werden allerdings meist nur mit denjenigen besetzt, deren Business-Englisch keine Lücken aufweist. Dann muss auch das Fachvokabular stimmen: Schliesslich brauchen Juristen, Fachkräfte der Automobilbranche, der Pharmaindustrie, der Telekommunikation oder der Logistik branchenspezifisches Vokabular, um sich perfekt ausdrücken zu können. Für diese Berufsgruppen werden besondere Kurse angeboten, denn gerade sie sind auf gute Business-Englisch-Kenntnisse angewiesen. Mit etwas Zeit und Geduld lässt sich jede Lücke schliessen, um schliesslich mit profunden Englischkenntnissen in die nächste Verhandlung zu starten.

Dieser Beitrag wurde am Donnerstag, 23. Mai 2013 um 12:42 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Allgemein abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Logo-Partner

Ihr Logo hier?

Seiten

Archive

Letzte Beiträge

Kategorien

Meta

 

© ostendis.ch – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun, modifications by ostendis.ch)